Zu viel Stress? 5 schwerwiegende Auswirkungen intensiver psychischer Belastung auf die körperliche Gesundheit


Stress ist eine natürliche Reaktion auf Lebenserfahrungen, aber ein längerer Zustand von zu viel Stress hat negative Auswirkungen auf die körperliche Gesundheit.

Zu viel Stress?  5 schwerwiegende Auswirkungen intensiver psychischer Belastung auf die körperliche Gesundheit
Zu viel Stress? 5 Auswirkungen auf die körperliche Gesundheit durch intensive psychische Belastung (Freepik)

Stress-Auswirkungen auf den Körper: Zu spät zur Arbeit, Prüfungen an der Ecke, Karriereplan ausarbeiten? Eines haben all diese Faktoren oft gemeinsam – die Ausschüttung von Stresshormonen. Von der Arbeit, der Schule, dem College, der Karriere, dem Privatleben bis hin zu allem dazwischen ist Stress zu häufig geworden. Der Druck und die Komplikationen aus verschiedenen Aspekten des Lebens belasten jemanden kumulativ sehr, und manchmal neigen diese Stressniveaus dazu, dass die Stressreaktion nicht aufhört zu feuern, und diese Stressniveaus viel länger erhöht bleiben, als zum Überleben notwendig ist, es kann einen Tribut fordern Auf Ihre Gesundheit. Ich bin mehr chornic. Es hat sowohl seelisch als auch körperlich gewirkt.

Aus dem Hypothalamus werden Stresshormone freigesetzt, die auch die Kampf- oder Fluchtreaktion im Gehirn auslösen. Die Idee, in einer Stresssituation zu reagieren, führt zu gesundheitlichen Beeinträchtigungen.

Schlaflosigkeit

Längerer Stress kann Schlaflosigkeit verursachen. Stressvolle Gedanken verhindern einen guten Schlaf. Entweder kann eine Person nicht einschlafen oder hat einen sehr unregelmäßigen und gestörten Schlafzyklus.

Hoher Blutzucker

Stresshormone lösen die Freisetzung von Glukose in den Blutkreislauf aus, was Sie einem Typ-2-Diabetes-Risiko aussetzen kann. Wenn Sie unter chronischem Stress stehen, ist Ihr Körper möglicherweise nicht in der Lage, mit diesem zusätzlichen Glukoseanstieg Schritt zu halten.

Risiko eines Herzinfarkts

Unter Stress pumpt dein Herz auch schneller. Stresshormone führen dazu, dass sich Ihre Blutgefäße verengen und mehr Sauerstoff zu Ihren Muskeln geleitet wird, sodass Sie mehr Kraft zum Handeln haben. Aber das erhöht auch Ihren Blutdruck.

Magenschmerzen

Der Hormonschub, die schnelle Atmung und die erhöhte Herzfrequenz können auch Ihr Verdauungssystem durcheinander bringen. Es ist wahrscheinlicher, dass Sie aufgrund eines Anstiegs der Magensäure Sodbrennen oder Sodbrennen haben. Längerer Stress kann auch zu Verstopfung und Bauchschmerzen führen.

Verpasste Perioden

Bei Frauen kann zu viel Stress den Menstruationszyklus stören. Die durch Stress freigesetzten Hormone können Ihren Zyklus durcheinander bringen und im Extremfall alles zusammen stoppen.



Veröffentlichungsdatum: 11. März 2023 18:46 Uhr IST

Leave a Reply

Your email address will not be published. Required fields are marked *